Dies ist ein Teasertext
Dies ist ein Teasertext

Der Fledermausgarten

Neben dem Verlust von geeigneten Quartieren ist es auch das immer knapper werdende Nahrungsangebot, das den Fledermäusen zu schaffen macht. Ein strukturreicher Garten mit vielen nachtblühenden Pflanzen lockt die entsprechenden Insekten an, von denen sich Fledermäuse ernähren. Ein Gartenteich, der von vielen Insektenarten genutzt wird, ist ebenfalls eine Möglichkeit, das Nahrungsangebot für die Fledermäuse zu verbessern.

Hier finden Sie eine Liste mit nachtblühenden Pflanzen, die Sie in Ihrem Garten anpflanzen können.

DIE NABU-Fledermaus-Datenbank. Viele Fledermausarten auf einen Blick. Weiter…

Quartiermeldungen in Rheinland-Pfalz.

Weiter